Ein Schritt vom Ziel entfernt Logo

Ein Schritt vom Ziel entfernt

Als im Oktober die 13. Saison der 99Damage-Saison begann, steckte unser Team noch mitten im Wettbewerb der ESEA Open. Entsprechend war die Doppelbelastung spürbar und die ganz großen Momente wurden seltener. Doch das gesteckte Ziel wurde nicht aus den Augen verloren: Qualifikation zur Relegation der 2. Division. Kurzum, die Jungs haben es selbstverständlich geschafft.

 

Starker Start und dennoch spannend gemacht

Die Saison begann für unser Team 6. Oktober gegen Partynauten. Mit einem 16 zu 7 und auf Overpass und einem starken 16 zu 3 auf Train waren die ersten beiden Punkte verbucht.

Am zweiten Spieltag stand der Top-Kontrahent auf dem Plan. Das Team von ESC GAMING. Mit einem 14 zu 16 auf Inferno und einem 16 zu 13 auf Mirage ging das Spiel 1 zu 1 aus. Der dritte Punkt im Thema Qualifikation.

Über ein weiteres 1 zu 1 kam unser Team gegen das österreichische Team TKA Academy nicht hinaus. Ein erster Rückschlag. Wobei Overpass, die erste Map deutlich mit 16 zu 6 gewonnen werden konnte, mussten wir uns auf Mirage mit 12 zu 16 geschlagen geben. Vier Punkte für das Ziel.

Gegen AYO.technology kam es zum default win. Somit hatten wir bereits sechs Punkte in der Tabelle.

Der fünfte Spieltag verlief wunschgemäß, wobei die zweite Map äußerst spannend wurde. Auf Inferno war es noch ein deutliches 16 zu 5. Doch auf Vertigo kam es zu den vollen 30 Runden. Das Glück war uns hold und wir gewannen mit 16 zu 14. Somit hatten wir acht Punkte und das Ziel in eigener Hand.

Doch plötzlich machten es unsere Spieler noch einmal richtig spannend. Am vorletzten Spieltag kam das Team nicht über ein 1 zu 1 hinaus. Der Kontrahent Aequitas Purple wurde auf Overpass zwar noch mit 16 zu 8 besiegt. Doch auf Mirage gab es eine 12 zu 16 Niederlage. 9 Punkte und plötzlich war die Qualifikation zur Relegation in Gefahr.

Doch wer die Rechnung ohne den Wirt macht, verkalkuliert sich gerne. Denn Blindow eSports Academy schenkte unserem Team den Sieg und somit war klar, dass wir mit 11 Punkten den zweiten Platz und somit die Qualifikation zur Relegation erreicht haben. Das Team ESC GAMING liegt mit einem Punkt vor uns auf dem ersten Platz und nimmt ebenfalls an der Relegation teil.

 

Das große Ziel: 2. Division vor Augen

Heute ab 14 Uhr beginnt der große Kräftevergleich. Unser erster Widersacher ist das Team Save the World. Für uns als Verein keine unbekannten Spieler. ‚wipseN‘ spielte 2018 mit ‚V3n0m‘ für uns. Ebenfalls mit dabei ist ‚GERDES‘, welcher 2013 für uns in der ESL Pro Series aufgelaufen ist. 

 

Alle Teilnehmer der Relegation

TeamnameStatistikDivision
Private Esports11:033.1
TROLLBUSTER TRADITIONSTEAM10:043.1
NOXsports11:033.2
All In @Orgasuche09:053.2
ZeroSeven Gera eSports e.V.11:013.3
Final-Gaming11:013.3
UX Gaming12:023.4
Team Marabunta09:053.4
Team.LEISURE12:023.5
ABFAHRT ⛷11:033.5
#Bottomfragger13:013.6
EsportBERG08:063.6
Team FLIEGEN12:023.7
Broken-Mind10:043.7
Save The World09:033.8
Wochenenddaddler07:053.8
ESC GAMING12:023.9
teamKR eSport Club11:033.9
TDS-eSport11:033.10
Singularity Germany10:043.10
1alman4hayvans10:023.11
HYPERMODE09:033.11
Kartoffelecken Hooligans12:023.12
seven.gg10:043.12
XGS eSports13:013.13
Entropy Gaming09:053.13
shishacloud.de14:003.14
ARTIC10:043.14
p1tchblack11:013.15
Shuny is A COACH08:043.15
Blindow eSports12:003.16
Ryzing Gaming08:043.16
Erstellt von: Luxifa Veröffentlicht am: Dec. 7, 2019, 12:14 p.m.