News > Interview 02.04.2012 um 21:45 Uhr
Copenhagen Games – 'montrey' im Interview
Am Mittwoch geht es für unsere CS-Amateure nach Kopenhagen, wo sie sich mit der Weltelite messen werden. Teams wie SK Gaming, ESC Gaming und Natus Vincere geben sich in der dänischen Hauptstadt die Ehre. teamKR wird neben Team Alternate einer von zwei deutschen Vertretern sein. 'montrey' steht uns heute Rede und Antwort zum Event.

User
'montrey'
Team-Captain
Robert 'montrey' Beyer, 25 Jahre alt und wohnhaft im hohen Norden, genauer gesagt in Rostock ist bekanntlich Team-Captain unserer CS-Amateure. Er wird unsere Mannschaft auch in Dänemark anführen, sie sicher durchs Turnier leiten.


Hallo Robert, es freut mich, dass du dir die Zeit für ein kurzes Interview genommen hast. Würdest Du für unsere Leser kurz eure derzeitige Form in Worte fassen? Siehst du die 8:16-Niederlage gegen 'exto' und Co. zuletzt als schlechtes Omen?

'montrey': Hallo Chris! Nein, unsere letzte Niederlage ist nicht als schlechtes Omen zu sehen. Wir sind in guter Form und bereiten uns auch individuell auf das Turnier vor. Ich für meinen Teil habe allerdings noch einiges an CS-Stunden aufzuholen, um unsere Jungs auch tatsächlich sicher durchs Turnier führen zu können.

Wie kamt ihr auf die Idee zur Teilnahme an den Copenhagen Games 2012?

'montrey': Ganz genau weiß ich das gar nicht mehr. Ich weiß nur, dass es zuerst nur aus einer Laune heraus angesprochen wurde, aber als teamKR uns dann zusagte, sie würden uns bei der Teilnahme finanziell unterstützen, haben wir begonnen alles tatsächlich zu planen - von der Anmeldung zur LAN, über die Urlaubsplanung der einzelnen Spieler bis hin zum Mieten des Teambusses, mit dem wir gemeinsam von Hamburg aus nach Kopenhagen fahren.

Für wie viele von euch ist dies der erste internationale LAN-Besuch?

'montrey': Es ist für alle der erste internationale LAN-Besuch und für quiN sogar der erste LAN-Besuch überhaupt und er ist auch der, der mit Abstand den schwersten und - aus Baden-Württemberg - den längsten Anfahrtsweg haben wird, was wir ihm alle sehr zu Gute halten!

Wie sah die Eventvorbereitung für die Copenhagen Games aus?

'montrey': Die Eventvorbereitung begann mit den wöchentlichen Trainings für die EAS-Matches, da wir ja jede Woche eine andere Map trainieren mussten und endet diese Woche - bis auf faizen haben alle komplett frei - mit dem Hochtreiben der CS-Stunden und letzten organisatorischen Besprechungen.

Wie würdest du deine Rolle im Team definieren? Was sind deine Aufgaben?

'montrey': Na ja, wie du eingangs schon sagtest, bin ich der Captain und Ansager im Team. Ich entwickle die Taktiken und sage diese auch im Spiel individuell an. Darüber hinaus übernehme ich so gut wie alle organisatorischen Dinge abseits des Servers.

User
'montrey' auf der GSH-LAN
...im Oktober 2011
Siehst du es als Nachteil, dass 'faizen' und 'vAAlue' am vergangenen Wochenende auf der GSH-LAN waren und so ein Training mit 'faizen' nicht möglich war?

'montrey': LAN-Erfahrung, egal auf welchem Niveau, ist immer gut. Da ich dieses Wochenende aber durch ein Football-Trainingslager selbst verhindert war, hätten wir sowieso nicht spielen können.

Was bedeutet dir ganz persönlich die Teilnahme an einem internationalen Turnier mit Mannschaften dieses Formats?

'montrey': Ich denke, ich spreche für alle meine Jungs und auch für viele Spieler da draußen: Es wird eine ungemein große Erfahrung sein gegen internationale Top-Teams zu spielen. Viele kennen sie nur vom HLTV und/oder Stream und sehen die krassen Aktionen von Spielern wie f0rest, Neo oder markeloff. Wir dürfen vielleicht gegen den einen oder anderen von ihnen im Turnier spielen und live miterleben, was diese Profi-Teams von uns unterscheidet.

Wie steht es um das Gerücht, dass ihr euch selbst als Geheimfavorit seht und mit einem Platz außerhalb der Top Drei nicht zufrieden wärt?

'montrey': Ich weiß nicht wo du so ein Gerücht herholst, aber von uns kommt das sicher nicht. (lacht) Wir sehen uns als klarer Underdog und mein Ziel und Ziel des Teams wird es sein, so gutes CS wie möglich zu spielen. Wir wollen auf jeden Fall mindestens gegen eins der lokalen dänischen Teams gewinnen, gegen den High-Seed ein paar schöne Runden zeigen und mit ein wenig Glück gewinnen wir gegen das Medium-Seed-Team unserer Gruppe und wir kommen weiter.

Robert, ich danke dir herzlich für deine Zeit und wünsche euch im Namen des gesamten Vereins eine schöne Event-Reise nach Kopenhagen und viel Erfolg fürs Turnier. Die letzten Worte gehören dir.

'montrey': Ja, vielen Dank an teamKR für die Unterstützung über die letzten Monate. Allen Lesern vielen Dank für eure Zeit und unterstützt uns als auch unseren anderen deutschen Vertreter bei diesem Turnier!
Nick:
Location: Dortmund
News: 612

Weitere News in Interview

28.06.16 - 16:00 Vorgestellt: marc
18.05.16 - 16:00 Vorgestellt: freddykuhl
21.01.15 - 20:00 Interview mal anders
18.12.14 - 16:00 Michael Decker: völlig anders
05.12.14 - 16:30 Gespräch mit Chrizz

Kommentare: 4
Seite [1]
WicK

--

Ort: Berlin
Beiträge: 2278
# 1 - 02.04.2012 um 22:39 Uhr

auf auf macht sie fertig, wenn alle ihren Tag des Jahres haben ist auch was zu holen ;-)
J0ker

20.09.2017

Ort: Kassel
Beiträge: 884
# 2 - 03.04.2012 um 10:21 Uhr

ESC, NaVi... alles ez! auf gehts ;D
kvN'

09.06.2012

Ort: -
Beiträge: 133
# 3 - 03.04.2012 um 21:21 Uhr

auf gehts.
wiLsoN

--

Ort: Dortmund
Beiträge: 7839
# 4 - 03.04.2012 um 21:45 Uhr

Platz eins ist drin!

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.