News > Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) 13.06.2018 um 16:00 Uhr
Verdacht der Nutzung von illegalen Hilfsmitteln *UPDATE*
Nach dem vergangenen Ligaspiel unseres CS:GO Club Teams kamen vier Spieler des Teams auf den Vorstand zu. Das Thema war der Verdacht, dass der Mitspieler 'MaZ' illegale Hilfsmitteln im Spiel eingesetzt habe.

Bereits zu Beginn des Gesprächs zwischen 'timoatvfl' und den vier Spielern waren sich alle Personen einig, dass die Nutzung von regelwidrigen Programmen in keiner Weise tolerierbar ist. Die Mitspieler 'corNymeister', 'd4ngo', 'f2' und ' Lhnrt' distanzierten sich deutlich von solch einem Verhalten.

Nach Sichtung der Demos vom betroffenen Ligaspiel der 99Damage-Liga war allen klar, dass ein aufklärendes Gespräch mit 'MaZ' zu suchen ist.
Die Mitspieler selbst begannen das Gespräch äußerst respektvoll und wollten ihrem Mitspieler die Möglichkeit einräumen sich zu dem Verdacht zu äußern und eventuell zu verteidigen.
Es wurden nicht nur die fragwürdigen Szenen, welche auf der Demo sichtbar waren angesprochen, sondern auch die äußerst präzisen Ansagen über die Positionierung der Gegenspieler.

'MaZ' flüchtete sich in verschiedene Ausreden ohne die Anschuldigung zu entkräften. Weiter gab 'MaZ' sogar an, es habe eine Demoforderung seitens des Gegners gegeben, welche sogar ein Timetable geschrieben haben. In weniger als 24 Stunden habe es seitens des Anti-Cheat-Teams der 99Damage-Liga bereits eine Aussage gegeben, in welcher 'MaZ' als sauberen Spieler bezeichnete. Seine Mitspieler forderten ihn auf, diese Nachricht zu zeigen, was 'MaZ' nicht machte. Auf die Rückfrage beim Gegner des betroffenen Spiels kam heraus, dass diese keinerlei Demo gefordert haben. Der Verdacht, dass 'MaZ' seine Mitspieler belogen hat, verdichtete sich immer mehr.

Das Team entschloss sich umgehend, 'MaZ' aus dem Team zu werfen. Ebenfalls wir als Verein distanzieren und gänzlich von dieser Person und wünschen ihm, dass die Wahrheit irgendwie in die Öffentlichkeit kommt.

Als Abschiedsgeschenk und aus der Sicht Fairness haben unsere Spieler bereits ein eigenes Timetable der Spieldemo geschrieben und an die 99Damage-Liga weitergeleitet.

'Lhnt': Wir sind sehr bestürzt!
Lhnrt
'Lhnrt'
Team-Captain

"Wir sind sehr bestürzt, dass wir gegenüber unserem ehemaligen Mitspieler Cheating-Vorwürfe erheben mussten, aber für uns war die Lage klar und wir konnten nicht guten Herzens mit ihm weiter spielen."










**UPDATE** Unser ehemaliger Spieler MaZ wurde nun des Cheatings überführt. Durch die Selbstanzeige erhält unser Team keinerlei Strafe gegen sich.
Nick:
Location: Mönchengladbach
News: 13

Weitere News in Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO)

24.07.18 - 20:07 Review: 99Damage Saison 9
03.06.18 - 16:00 Start der 99Damage Liga Saison 9
14.05.18 - 16:00 Verträge ausgelaufen - CS:GO Team verabschiedet sich
19.04.18 - 16:00 CS:GO Club Team: Wiedergeburt missglückt
15.04.18 - 16:00 Pixelstars für teamKR

Kommentare: 5
Seite [1]
VoSy

08.12.2018

Ort: Reutlingen
Beiträge: 152
# 1 - 13.06.2018 um 16:18 Uhr

Das ist echt schade so was ... tut mir echt leid für das Team.
tobs

07.12.2018

Ort: Bochum
Beiträge: 442
# 2 - 14.06.2018 um 08:16 Uhr

Schade das soetwas passiert - aber mehr als stark von den anderen 4ren - mehr davon und Cs Deutschland wäre nicht so wie es ist
J0ker

09.12.2018

Ort: Kassel
Beiträge: 901
# 3 - 14.06.2018 um 20:54 Uhr

Gratilation an das restliche Team. Alles richtig gemacht.
Gebt Cheatern keine Chance...
pyro^^

05.11.2018

Ort: Burgdorf
Beiträge: 13
# 4 - 15.06.2018 um 00:25 Uhr

Starkes Standing Hut AB ! Gut gemacht Jungs !
timoatvfl

09.12.2018

Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 680
# 5 - 01.07.2018 um 16:54 Uhr

Er wurde des Cheatings überführt. Durch unsere Selbstanzeige wurden unsere 2 Siege mit MaZ in Defwins für die Gegner umgewandelt.

Dafür dürfen wir die Saison aber weiterspielen.

Danke für das entgegenkommen liebe 99Damage-Liga Admins


Zuletzt editiert von timoatvfl, am 06.07.2018 um 11:12 Uhr (1x Editiert)

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.