News > teamKR eSport Club e.V. 19.03.2017 um 16:30 Uhr
-1: 'Drinky' sagt "Servus!"
Nach 10 Jahren verlässt 'Drinky' unseren Verein. Seine Erfolge, seine Leidenschaft und sein Engagement war zweifelsohne ein Vorbild vieler Helfer.

Ein Aushängeschild des österreichischen eSports geht in den Ruhestand. Neben seiner 10 jährigen Tätigkeit bei uns im Verein und wichtiger Stütze der Gigantia-LAN in Wien sagt Mario 'Drinky' Tichy heute "Servus".

Drinky
Aufgrund seiner sehr guten kommunikativen Fähigkeiten und seiner offenen und herzlichen Persönlichkeit, wurde Mario zu einer Säule in unserem Verein. Bereits seit 2011 war dieser auch Vereinsmitglied und nahm an zwei Vereinstreffen teil, obwohl er immer den längsten Anreiseweg hatte - Mario wohnt circa 25 km von Wien, Österreich entfernt.

Mario war 2007 als Spieler für ein Counter-Strike: Source-Alpen-Team zu uns gekommen. Auch, wenn 'Drinky' für uns kein offizielles Spiel bestritten hat, konnte er dem Verein seinen Stempel aufdrücken, wie kaum ein zweiter. Mit weit gefächerten Aufgaben hat Mario unseren Verein stets mit Leidenschaft unterstützt. Er war in der Lage Spieler wie Helfer mit seiner Motivation anzustecken, fand aber auch die passenden harten Worte, wenn diese nötig waren.

erfolgreicher Team-Manager
Zunächst sollte uns 'Drinky' als Spieler unterstützen. Doch recht schnell fand er an der Teambetreuen gefallen. Somit wechselte er ins Team-Management und führte diverse Teams für uns. Darunter auch das CS:S Alpen-Team, welches sich 2011 für die ESL Pro Series qualifizierte. Auch wenn die Alpen-EPS damals nicht mehr gestartet wurde, konnte Mario als erster Team-Manager ein Team bis in die ESL Pro Series, heute besser als ESL Meisterschaft führen.

Nach der Schließung des Alpen-Bereichs der ESL betreute er zunächst unsere Club Teams, ehe er dann immer mehr Verantwortung übernommen hat. Bei der Einführung des Division Managers - ein Posten, welcher die strategische Ausrichtung unserer Teams definierte - qualifizierte sich Mario selbstredend für diese Stelle. Anfangs noch gemeinsam mit Ruslan 'rapt99r' Schumacher an seiner Seite, lenkten beide die Geschehnisse unsere Teams. Nach dem Abgang von 'rapt99r' übernahm Mario das Zepter alleine. Zu seinen Erfolgen in dieser Zeit gehören die Teilnahmen an der ESL Pro Series in Counter-Strike 1.6, League of Legends und Counter-Strike: Global Offensive.

Abseits der Teams
Neben seiner Tätigkeit bei der Gigantia-LAN in Wien war Mario in der österreichischen LAN-Szene ein bekannter Mann. Durch sein Wissen im Bereich Servertechnik und der Erfahrung im Umgang mit den Teams war er für viele Turniere auf unterschiedlichen LANs zuständig.
Hinzukommt, dass 'Drinky' bei uns im Verein immer wieder mit tollen Ideen glänzen konnte und dazu auch im richtigen Moment sogar die Spendierhosen trug. Beispielsweise war er mitverantwortlich, dass wir uns als Verein verstärkt an der evercore-LAN beteiligt haben. Auch, wenn diese am Ende aufgrund mangelnder Teilnehmer ausfiel. Ebenso schickte er Anfang 2016 unseren Hearthstone-Spieler nach Leipzig auf die DreamHack Deutschland.

Beruflich sehr intensiv eingespannt
Seit 2015 ist Mario beruflich enorm eingespannt. Das eine Projekt jagt das nächste. Doch wie einst bei uns im Verein blüht Mario in seinem Beruf auf. Somit war das Team Management bereits seit gut 18 Monaten ohne die Unterstützung von Mario angewiesen. Die Lücke die er hinterließ war spürbar. Dennoch freuen wir uns für ihn, dass er eine neue Aufgabe gefunden hat, bei der er sein Wissen, seine Leidenschaft und sein Engagement einbringen kann.

Insgesamt war Mario eine enorme Bereicherung für unseren Verein und sorgte durch seine Persönlichkeit immer für eine super Stimmung.

Luxifa "Es geht ein wahrer Freund"
VoSy
'Luxifa'

"Ich erinnere mich noch gut daran, wie Mario mir damals als Neuling für ein CS:S Alpen-Team vorgestellt wurde. Er war bereits so vorlaut wie heute schon. Seine teilweise völlig anderen Gedanken haben mich in meiner Arbeit bei teamKR oft sehr gut ergänzt. Auch, wenn er bereits seit 2015 nicht mehr aktiv bei uns war, fühlt es sich heute dennoch irgendwie falsch an. 10 lange Jahre begleitete er mich auf einer Achterbahn-Fahrt, die kaum hätte schöner sein können.

Ich verabschiede zwar heute einen Team-Manager, doch wird er immer einen Platz im teamKR-Herzen haben und er bleibt immer mein Freund."
Nick:
Location: Bremen
News: 122

Weitere News in teamKR eSport Club e.V.

04.11.17 - 16:00 +1: Max' Wiederkehr und der RUST-Server
21.10.17 - 16:00 -1: 'Str3aker' tritt ab
08.10.17 - 16:00 -1: Doch keine Verstärkung aus dem "Pott"
03.10.17 - 16:00 -1: Ende einer Ära
24.09.17 - 16:00 Neues Tirumvirat gewählt

Kommentare: 5
Seite [1]
Str3aker

17.11.2017

Ort: Lingen
Beiträge: 2258
# 1 - 20.03.2017 um 08:18 Uhr

Mario <3
xReaper

17.11.2017

Ort: Saarbrücken
Beiträge: 215
# 2 - 21.03.2017 um 18:15 Uhr

Hab ihn zwar nicht mehr kennengelernt, aber wenn ich das hier so lese ist es wirklich schade das er gegangen ist. Wünsche alles gute für die Zukunft.
wiLsoN

--

Ort: Dortmund
Beiträge: 7842
# 3 - 21.03.2017 um 21:37 Uhr

21.03.2017 um 18:15 Uhr - xReaper:
Wünsche alles gute für die Zukunft.


!


Zuletzt editiert von wiLsoN, am 21.03.2017 um 21:37 Uhr (1x Editiert)
rapt99r

05.11.2017

Ort: Wendlingen
Beiträge: 2135
# 4 - 23.03.2017 um 16:06 Uhr

Ooooh Drinky, schade. Wünsche dir alles Gute im Leben
Wir sehen uns.
Schöner Text übrigens
J0ker

16.11.2017

Ort: Kassel
Beiträge: 885
# 5 - 25.03.2017 um 14:05 Uhr

21.03.2017 um 21:37 Uhr - wiLsoN:
21.03.2017 um 18:15 Uhr - xReaper:
Wünsche alles gute für die Zukunft.


!


!

Drinky!! Schade :( Wir müssen doch noch noch unser Bierchen trinken!!
Ansonsten schließe ich mich an: Alles alles gute im Leben. Bleib so wie du bist!

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.