News > teamKR eSport Club e.V. 07.01.2017 um 16:00 Uhr
Die Teams – Jahresrückblick 2016
Wie jedes Jahr fassen wir auch diesmal für Dich das Geschehen rund um unsere Teams aus dem vergangenen Jahr noch einmal kurz und knackig zusammen. Du hast die Ereignisse live verfolgt? In wie vielen Titeln war teamKR im Jahr 2016 insgesamt aktiv? Du weißt es nicht? Dieser Artikel liefert die Antwort.

Dieser Artikel beschäftigt sich ausschließlich mit Ereignissen rund um unsere Teams. Ein Rückblick, der unseren Verein allgemein betrifft, wurde an gesonderter Stelle veröffentlicht.


Game Icon Counter-Strike: Global Offensive Competitive

thumb
Am 20. Februar begrüßten wir ein neues, erfolgsversprechendes Counter-Strike: Global Offensive-Team in unserer Ritter-Runde: ein Team aus dem Raum Hamburg trat unserem Verein bei. Sie nahmen an der Qualifikation für die ESL Frühlingsmeisterschaft teil, konnten aber keinen der fünf EPS-Cups erreichen und spielten somit nicht mit um den Titel.

Danach folgte am ersten April-Wochenende die Teilnahme unserer Jungs an der Game Session Hannover in Garbsen. Dort lief es spielerisch für unsere Nordlichter nicht sehr gut, so wurde nur eine Top-32-Platzierung erreicht. Kurz nach der GSH trennte sich dann auch die Wege von den Jungs und teamKR.

Im Juni trat dann ein neues Team für unseren Verein in CS:GO auf den Plan. Die Jungs rund um unseren ehemaligen Spieler Sebastian 'bastian' Wolf spielten für uns in der 99Damage Liga sowie in der ESEA. Es konnten einige starke Erfolge eingefahren werden, unter anderem der Klassenerhalt in der 99Damage Liga und ein starker fünfter Platz auf der GSH.

Danach startete die vierte Saison der 99Damage Liga und unsere Jungs spielten dort erneut in der zweithöchsten Spielklasse. Nach einer durchwachsenen Saison und nachfolgender Relegation, schafften unsere Ritter nicht den Klassenerhalt und stiegen so in die dritte Division ab. In der ESEA lief es deutlich besser und unsere Jungs schafften es in die Top-32 und in die Playoffs, dort folgte dann das Aus im Halbfinale. Nach diesen Ergebnissen und der allgemeinen Kommunikation des Teams, trennten sich die Wege.

Artikel:


Game Icon Hearthstone Competitive

thumb
Das Jahr 2016 begann für unsere Hearthstone-Sektion mit einer großen LAN: die DreamHack Leipzig. Dort traten 'marc' und 'freddykuhl' beim Hearthstone-Turnier an und zeigten starke Leistungen. Marc 'marc' Mielsch schaffte es sogar bis ins Hauptturnier und errung den vierten Platz auf der DreamHack Leipzig - eine sehr starke Leistung. Kurze Zeit nach der DreamHack verließen unsere Spieler 'Gnoki' und 'Dennisyo' den Verein und gehen nun anderen Aktivitäten nach. Bereits einen Monat später trat dann Sören 'zoeren' Spindler dem Haerthstone-Kader bei und bis heute ein fester Bestandteil dieser Sparte innerhalb unseres Vereins.

Mit 'zoeren' zusammen startete unser Squad wieder vollkommen durch und spielte viele Online-Turniere und mehrere Offline-Veranstaltungen, unter anderem den DGSpring Clash und die SugarLAN in Belgien. Kurz nach der SugarLAN trat ein vierte Akteur unserer Hearthstone-Sektion bei - Julian-Bennet 'Bennet' Köhl. Zu vierte wurden dann erneut viele Turniere und LANs angegriffen, unter anderem der DGSummer Clash, die Frag-O-Matic-Lan und die Playground-Lan, wo unsere Spieler starke Platzierungen erreichen konnten

Zum Ende des Jahres reiste unser Ritter Frederik 'frddykuhl' Brützel nach Jönköping in Schweden. Dort findet jedes Jahr die größte LAN-Party der Welt statt, die DreamHack. In Schweden spielte freddykuhl einige Spiele, schaffte es aber nicht, sich für das Hauptturnier in Hearthstone zu qualifizieren. Im neuen jahr wollen unsere Hearthstone-Akteure wieder komplett angreifen und einigen Offline-Veranstaltungen stehen auf dem Plan unserer Ritter.

Artikel:


Game Icon League of Legends Competitive
thumb

Anfang Juni fand ein League of Legends-Team den Weg in unsere Burg. Seitdem spielte das Team mehrere ESL Go4LOL-Cups und bei der ESL Wintermeisterschaft mit. Aufgrund einiger Wechsel innerhalb der Formation kam es zu relativ wenigen Spielen unserer Beschwörer. Im nächsten Jahr soll sich dies ändern und die Jungs wollen komplett durchstarten.

Artikel:


Game Icon Counter-Strike: Global Offensive Club

Am letzten Tage des Januar gründeten mehrere ehrenamtliche Helfer unseres Ritterbundes ein CS:GO Club Team unter der KR-Flagge. Einige Zeit später im April fand ebenfalls ein neues CS:GO Club Team den Weg zu uns, darunter auch das eSport-Urgestein 'magge'. Einen Monat später verabschiedeten wir unsere 'Oldies', die fortan ohne einen Verein im Rücken die CS:GO-Server unsicher machen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für das schöne Jahr mit euch.

Im Oktober verabschiedete sich dann auch das Team aus Helfern, dass nach mehreren Wechseln teamintern nie wirklich zu einer festen Formation wachsen konnte. Zwei Wochen später gab unser Blue Team die neue Formation bekannt und spielte in der dritten Division der 99Damage Liga eine gute Saison und konnte die Klasse halten.
thumb

Artikel:


Game Icon Heroes of the Storm Club

thumb
Im Oktober 2015 haben wir das Blizzard-MOBA in unser Portfolio aufgenommen. Das Team galt vielversprechend, da sich der Kern der Spieler bereits mehrere Jahre kannte und sehr motiviert wirkte. Nachdem das Team einen guten Einstand 2015 hatte, folgte 2016 kein Pflichtspiel mehr unter unsere Flagge. Interne Unstimmigkeiten in der Aktivität und Trainingsmethoden führte im Februar zur Trennung des Teams und somit von teamKR.

Artikel:


Game Icon Rainbow Six: Siege Club
thumb

Am 30. April begrüßten wir ein Rainbow Six: Siege Club Team in unserer Burg, ein Spieletitel, den wir bisher nicht unterstützt hatten. Die neue Truppe nahm an der deutschen Meisterschaft teil und konnte dort einen herausragenden dritten Platz erringen. Danach folgten mehrere Umstellungen im Team und die nächste Meisterschaft fand statt. Dort zeigten unsere Spieler eine unglaubliche Leistung und errungen die deutsche Meisterschaft ohne Niederlage und mit der höchstmöglichen Punktezahl. Gratulation erneut an dieser Stelle. Kurz nach der deutschen Meisterschaft ging das Team getrennte Wege und somit verließen die Jungs und Mädels unsere Ritterschaft.

Artikel:


Game Icon S.K.I.L.L. - Special Force 2 Club

thumb
Mit dem Team haben wir nicht nur einen neuen Spieletitel aufgenommen, sondern auch bewusst auf sehr junge Spieler gesetzt. Das Team hatte bei der Aufnahme einen Altersdurchschnitt von 16,4 Jahren und strotzte vor Motivation. Nach rund zwei Monaten und der Teilnahme an drei ESL Go4-Cups kam die Ernüchterung. Aufgrund des geringen Altersdurchschnitt war es den Spielern nicht immer möglich verbindlich am Sonntag am Cup teilzunehmen. Somit wurde ein neuer Spieler aufgenommen um 2017 wieder voll in S.K.I.L.L. anzugreifen.

Artikel:


Nick:
Location: Bremen
News: 120

Weitere News in teamKR eSport Club e.V.

24.09.17 - 16:00 Neues Tirumvirat gewählt
14.09.17 - 16:00 +1: Verstärkung aus dem "Pott"
29.08.17 - 21:00 Vereinstreffen 2017 - Hauptsach gudd gess!
21.08.17 - 20:42 Einladung zur gamescom
10.08.17 - 16:00 -1: Gesundheit hat die oberste Priorität

Kommentare: 4
Seite [1]
wiLsoN

--

Ort: Dortmund
Beiträge: 7839
# 1 - 07.01.2017 um 19:21 Uhr

Auf ein erfolgreiches 2017!
Clint

30.03.2017

Ort: Krnsko
Beiträge: 291
# 2 - 07.01.2017 um 19:26 Uhr

2017 wird ein gutes Jahr!
Luxifa

24.09.2017

Ort: Berlin
Beiträge: 12085
# 3 - 08.01.2017 um 06:00 Uhr

Vielen Dank für die Zusammenfassung der Ereignisse 2016.
xReaper

24.09.2017

Ort: Saarbrücken
Beiträge: 186
# 4 - 08.01.2017 um 15:14 Uhr

2017 wird noch Besser. Aber des war ein schöner Rückblick.

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.